REthink

REthink

Was genau ist so schlimm an Mikroplastik? Wo kommt es her, warum geht es nicht mehr oder nur langsam wieder weg und was macht es mit der Umwelt, wenn es einmal dort angekommen ist? Fragen über Fragen. Wasser 3.0 hilft auf die Sprünge und klärt auf.

Kunststoffe sind unser alltäglicher Begleiter: Sei es die Zahnbürste am Morgen, das Peeling unter der Dusche, der Trinkbecher, die PET-Flasche oder die Brotdose – überall verwenden wir Kunststoffe in unterschiedlichsten Arten. Gelangen diese Kunststoffe in die Umwelt, zum Beispiel über Kosmetikprodukte im lokalen Abwasser oder durch Abrieb von Kunststoffprodukten, wird das Mikroplastik zu einem globalen Problem, das Mikroorganismen im Wasser schadet und so in unsere Nahrungskette gelangt.

REthink will für diese Zusammenhänge sensibilisieren und zu ökologischem Handeln motivieren. Wasser 3.0 hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Eintragspfade von Mikroplastik in die Umwelt zu informieren und Wege aufzuzeigen, was jeder Mensch tun kann, um den Eintrag zu reduzieren.

Faktencheck

Faktencheck: Mikroplastik

Mehr über Mikroplastik erfahren.