Wasser 3.0 – StressFix

StressFix1 und StressFix2

Wasser 3.0 – StressFix ist das erste effiziente Verfahren, um Pharmazeutika und Schwermetalle aus dem Abwasser zu entfernen. Für die Abwassersanierung und Trinkwasseraufbereitung werden modular adaptierbare Hybridkieselgele als Fixierungsmaterialien für Stressoren bereitgestellt. Bei StressFix rücken die funktionellen Gruppen der Stressorenmoleküle und deren Reaktivitäten gegenüber anorganisch-organisch strukturierten Materialien in den Vordergrund. Dieses Prinzip wird mit Funktionsdesign beschrieben.

Im Bereich der Schwermetall-Fixierung rückt zusätzlich eine Komplexierungsreaktion in den Fokus. Diese Komplexierung kann auch von Stressoren, die als stabilisierende Chelatliganden fungieren, unterstützt werden und zum Beispiel zu einer Komplexierung von Schwermetallen unter gleichzeitiger Reduktion der Stressorenkonzentration führen.