Wasser 3.0 im TV: Mikroplastikfischer bei Galileo auf ProSieben

Fünf Gramm Mikroplastik nimmt der Mensch laut einer WWF-Studie wöchentlich zu sich. Das macht umgerechnet eine Kreditkarte pro Woche! Zu viel für Katrin Schuhen, die mit ihrem Ideenreichtum einen wichtigen Beitrag für die Umwelt leistet. Sie hat ein Verfahren entwickelt, um Mikroplastik als auch Medikamentenrückstände aus dem Abwasser herauszufiltern. “Galileo” stellt die Erfinderin und ihr Verfahren vor.

Quelle: https://www.prosieben.de/tv/galileo/themen/thema-u-a-green-seven-hero-mikroplastikfischer

Vielen Dank für die Berichterstattung – auf dem Weg zu sauberem Wasser weltweit, zeigen wir Lösungen und möchten gleichzeitig auch Sie motivieren, den ein oder anderen potentiellen Mikroplastikerzeuger im Einweg-Umfeld zu reduzieren oder den Müll richtig zu entsorgen. Hier gilt ganz klar: Ein kleiner Schritt für jeden einzelnen, ein großer Beitrag für die Umwelt.

Wer sich den Beitrag anschauen möchte, kann dies direkt in unserem Facebook-Channel https://www.facebook.com/wasserdreinull.de/ oder bei Galileo / ProSieben.

prosieben anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen