15. Juni 2020

Wasser 3.0 startet die Zusammenarbeit mit tech2impact

Jede dritte Gründung heute hat einen Impact Hintergrund, das bedeutet, dass das Unternehmen in irgendeiner Weise eine soziales oder ökologisches Problem löst. Eine Plattform bringt nun Interessen zusammen. Wir sind mit dabei!
27. Mai 2020

Wasser 3.0 fragt nach: Mikroschadstoffe

Seit einigen Jahren ist bekannt, dass es Inhaltsstoffe im Abwasser gibt, welche während der Abwasserreinigung in der Kläranlage lediglich geringfügig bis gar nicht entfernt werden können. Die Rede ist von Mikroschadstoffen. Zu ihnen gehören Substanzen wie Pharmazeutika, Pestizide, aber auch Mikroplastik.
12. Mai 2020

Wasser 3.0 klärt auf: Mikroplastik in Kläranlagen

Mikroplastik und hoch viskose Oligomere ( auch lösliche Polymere) können bisher nicht innerhalb der Reinigungsstufen einer Kläranlage entfernt werden, außer sie sind so schwer und landen direkt im Klärschlamm. Weg sind sie deswegen nicht!