Unser Verfahren für Wasser ohne Mikroplastik und Mikroschadstoffe: Wasser 3.0 PE-X®

Low-tech Anlagendesign trifft auf high-tech Materialien


Jedes Wasser, jede Verschmutzung und jeder Prozess ist einzigartig.

Wasser 3.0 bietet passgenaue Lösungen für Wasser ohne Mikroplastik und Mikroschadstoffe wie Pharmazeutika, Schwermetalle, PFAS und Pestizide. Unsere Lösungen sind von A bis Z ökonomisch und ökologisch durchdacht. Unser Anspruch ist absolute Anwendungsorientierung auf wissenschaftlich-fundierten Grundlagen. Durch Cross-Evaluationen schaffen wir es, Prozesse zu bewerten, auch wenn standardisierte Nachweismethoden fehlen - wie bei Mikroplastik. Durch die konsequente reuse Strategie werden Abfallprodukte weiterverwertbar und Wasser rezyklierbar.

Mit Wasser 3.0 PE-X® haben wir die

erste filterfreie Verfahrenslösung

für die

schnelle, effiziente und kostengünstige Entfernung von Mikroplastik und/oder Mikroschadstoffen

aus unterschiedlichen Wässern entwickelt.

Drei Materialklassen bilden die Grundlage unseres Baukastensystems:

  • Agglomerations-Fixierung für Mikroplastik,
  • Funktionsdesign für Mikroschadstoffe und
  • Chelatisierung für anorganische Verbindungen (Kationen und Anionen).
Solar Impulse Efficient Solution PNG
Für Wasser 3.0 PE-X® liegen wissenschaftlich publizierte

Langzeitstudien für die Bereiche Abwasser, Meerwasser und spezifische industrielle Prozesswässer

vor.

Mikroplastikentfernung mit Wasser 3.0 PE-X®

Technologie


Nach dem Prinzip der

Agglomerations-Fixierung

(kurz:

Clump & Skim)

und durch die passgenaue Abstimmung von Materialien und Technologie für den jeweiligen Prozess, werden sämtliche Mikroplastikpartikel zu Partikelverbünden verklumpt -

unabhängig von Polymertyp oder Wasserart

.

Durch ihr Aufschwimmen an die Wasseroberfläche können sie

mit einem Skimmer filterfrei abgetrennt

werden.

Für große Agglomerate können auch grobporige Filter eingesetzt werden. Dies spart sowohl Kosten als auch immensen Wartungsaufwand, der mit abnehmender Partikelgröße kontinuierlich steigt.


Die Synergie aus

Materialien und Anlagendesign

liefert

höchste Effizienz in der Entfernung

von gelösten oder partikulären Verbindungen


Die Materialien
  • Ökotoxikologisch unbedenklich Hybridkieselgele.
  • REACH-konform.
  • Keine Bildung giftiger oder gefährlicher Nebenprodukte.
  • Passgenaue Zusammengestellung für die jeweilige Wasserverschmutzung.
  • Einfache, punktgenaue Dosierung (fest oder flüssig).
  • Ressourceneffizienter Einsatz.
  • Lieferbar in allen Gebindegrößen (Partner abcr GmbH).
Das Anlagendesign
  • Multivariabler low-tech Aufbau und Einsatzbereich.
  • Passgenaue Dimensionierung nach Anforderungsprofil.
  • Skalierbar (Kaskadenprozess).
  • Innovativer Austrag der Agglomerate, je nach Anwendungsfall.
  • Einsatz als Add-on zu bestehenden Technologien oder mobile Einzellösung.
  • Optional: Energieautarke Bauweise.
  • Optional: Digitalisierte Prozesskontrolle.

Die Wasser 3.0 ECO³-Garantie:
Wasser sparen. Abfälle vermeiden. Wasserqualität verbessern.


  • Zu jedem Entfernungsprozess gehört eine klare reuse Strategie.

  • Anschlussverwertung und neue Produkte zeichnen unsere Verfahren aus.

  • Verbrennung ist keine (allenfalls die letzte) Option.

  • Wir arbeiten nach den Kriterien von Cradle2Cradle und Circular Economy.
Wasser 3.0 detect | remove | reuse