Verantwortungsbewusste Forschung braucht innovative Projektideen, Lösungskonzepte und die richtigen Netzwerkpartner*innen

.

2012 nahm die damalige

Juniorprofessorin Dr. Katrin Schuhen für Organische und Ökologische Chemie

ihre wissenschaftlichen Arbeiten im universitären Umfeld nach ihrer Dissertation 2007 wieder auf, nachdem sie einige Jahre in der freien Wirtschaft arbeitete.

Seitdem wurden und werden in

zahlreichen Forschungsprojekten mit Netzwerkpartner*innen innovative Lösungen zur Entfernung und Detektion von Mikroschadstoffen und Mikroplastik aus dem Wasser

erforscht.
Wir

forschen rund um die Themen: Wasser, Wasserreinigung, Schutz der lebenswichtigen Ressource Wasser, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung

.


Einige Projekte wurden und werden bereits mit Netzwerkpartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft realisiert. Wir sind jedoch immer auf der Suche nach neuen Ansätzen und Impulsen. Und wir haben selbst auch eine Menge Ideen, die wir für vielversprechend halten.

Unser Augenmerk liegt dabei auf der kontinuierlichen Vergrößerung unseres Netzwerks.

Im Sinne unserer Umwelt setzen wir auf lösungsorientierten Dialog und gemeinsames Lernen zwischen unterschiedlichen Disziplinen, Partnern und Stakeholdern.

Unabhängig davon, ob wir Projekte in den Bereichen Forschung oder Bildung starten, ist

transparente Kommunikation

immer ein zentraler Aspekt unserer Arbeit.
Mehr dazu finden Sie auch in unseren Publikationen.

Projektpartner gesucht!

Haben Sie eine Idee und suchen noch die richtigen Projektpartner für ihre Forschungs- und Bildungsprojekte?

Schreiben Sie uns an!