#stoptheflow
Für mehr Wasser ohne Mikroplastik

Mikroplastik und Mikroschadstoffe belasten unsere Gewässer. Sie zerstören das Gleichgewicht unserer Ökosysteme und sind ein enormes Risiko für unsere Gesundheit. Sie wurden vielfach nachgewiesen.

Vom arktischen Eis, bis in die Tiefsee. Von der Donau bis zum Mount Everest. In Tieren, bis hin zu menschlichem Darm, Plazenta und zuletzt auch im Blut, in der Lunge und in der Muttermilch.

Jeden Tag nimmt die Belastung unserer Ökosysteme und Körper mit Mikroplastik zu.
Bis jetzt sind keine effizienten Technologien im Einsatz, um das zu verhindern.

DAS ÄNDERN WIR!

Wie systematisches Vorgehen zu mehr Wasserqualität führt

Ungiftige Materialien und einfacher Anlagenbau ermöglichen das Verklumpen und Abschöpfen von Mikroplastik und Mikroschadstoffen. In Kombination mit der Detektion und Wiederverwertung, ermöglichen wir größtmögliche Effizienz bei der Wasserreinigung, Ressourcenschonung und kreislaufwirtschaftliche Nutzung von Abfällen und Abwasser.

Unsere Lösungen werden immer entlang der UN-Nachhaltigkeitsziele erarbeitet. Im letzten Schritt erhalten Sie ein vollständig datenbasiertes Sustainability Upgrade für Ihre Prozesse.

Zukunftsicher. Nachvollziehbar. Anpassbar.  

Sauberes Wasser weltweit - Weil gesundes Leben Wasser ohne Mikroplastik braucht

Wir arbeiten in einem hochmotivierten, interdisziplinären Team und in vielfältigen Kooperationen und Partnerschaften. Als unabhängiges non-profit Unternehmen vertreten wir angesichts des Ausmaßes der globalen Wasserverschmutzung mit Mikroplastik und Mikroschadstoffen einen systemischen Ansatz.

Bei uns gehen innovative Wassertechnologie Hand in Hand mit anwendungsbezogener Grundlagenforschung sowie transformativen Bildungs- und Aufklärungsinitiativen.

Neuigkeiten in unserem Blog

2. Februar 2024
Teaser EU Projekt Upstream

Mikroplastik in industriellen Abwässern

Steigende gesetzliche Regulationen für Polymere, Kunststoffe und Mikroplastik, hohe Kosten für Wasser, Abfälle, Energie, Chemikalien und die Instandhaltung von Anlagen sowie komplexe Verschmutzungsszenarien - Unternehmen, die in ihren Prozessen viel Wasser, Polymere und weitere Chemikalien einsetzen, stehen vor der Herausforderung ihr Umwelt-, Abfall- und Ressourcenmanagements neu auszurichten. Mit dem Verfahren Wasser 3.0 PE-X® steht erstmals eine adaptive Komplettlösung für ein nachhaltiges und kosteneffizientes Sustainability Upgrade für die industrielle Wasserbehandlung zur Verfügung. Der Schwerpunkt des Verfahrens, das auf Green Chemistry, low-tech Anlagen und kreislaufwirtschaftliche Prozesse setzt, liegt in der Entfernung von Mikroplastik. Bei geringen Anschaffungs- und Betriebskosten verbessern sich dabei nicht nur die Wasserqualität, sondern auch Ressourcennutzung, Abfallaufkommen und Energieverbrauch.
19. Januar 2024
Teaser Bratpfanne - PFAS Chemikalien für die Ewigkeit Copyright: Freepik

Chemikalien für die Ewigkeit  – PFAS (2/2)

Per- und Polyfluoralkyl-Stoffe (PFAS) - synthetische "ewige Chemikalien" - sind zu einem erheblichen und allgegenwärtigen globalen Problem geworden. Sie haben es geschafft, in verschiedene Ökosysteme einzudringen, Wasserquellen zu kontaminieren und sich im menschlichen Körper anzureichern. Sie sind unglaublich langlebig und haben erhebliche negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt. Es ist wichtig, jetzt zu handeln, um die Komplexität des PFAS-Problems zu entschlüsseln und wirksame Lösungen einzuführen, um eine weitere Anreicherung in der Umwelt zu verhindern und eine gesündere Zukunft für kommende Generationen zu sichern. Teil zwei unserer PFAS-Blogserie wird sich mit den Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit PFAS und den kürzlich von der EU vorgeschlagenen Beschränkungen befassen.
8. Januar 2024
Kläranlage

Mikroplastik in Kläranlagen

Mikroplastik und hoch viskose Oligomere (auch lösliche Polymere) können bisher nicht innerhalb der Reinigungsstufen einer Kläranlage entfernt werden. Schon alleine deswegen gelten Kläranlagen als Emittenten von Mikroplastik in die Umwelt. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Blog.
31. Dezember 2023
Wir suchen Verstärkung - we are hiring (Copyright Freepik)

Wir suchen: Fachkraft für Abwassertechnik

Für Wasser ohne Mikroplastik gibt es viel zu tun, deswegen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Fachkraft für Abwassertechnik, gerne Quereinsteiger mit technischem Verständnis (w/m/d)